030 / 362 89 213 gymnasium@wilhelmstadt-schulen.de

Fachprofil-Bio-neu-Kopie

Biologie

Die Biologie ist die Lehre vom Leben. Im Unterricht werden also Themen von der Zelle bis zu den Ökosystemen in der Theorie und Praxis durchgenommen. Wir betrachten die kleinsten Strukturen unter dem Mikroskop, führen Versuche mit kleinen Tieren und Pflanzen durch, erfahren mehr über unseren Körper und bauen Modelle. Bei den sogenannten Inseltagen beschäftigen wir uns einen Tag lang intensiv mit einzelnen Themen wie „Die Zelle“ oder „Die Haut“.

Auch außerschulische Lernorte werden genutzt.So finden unter anderem Exkursionen zum Ökowerk am Teufelssee oder in den nahegelegenen Südpark statt.

In der Schule können wir die modernen Naturwissenschaftsräume nutzen. Mikroskope, Modelle, verschiedene Biologie-Bücher und interaktive Whiteboards stehen zur Verfügung.

bio1

Wahlpflichtfach: Naturwissenschaft

In der 8. und 9. Klasse wählen die Schüler nach ihren Interessen Wahlpflichtfächer. Im Wahlpflichtfach NaWi werden Themen aus Sicht der Physik, Chemie und Biologie behandelt.

So wird in der 8.Klasse das Thema „Die Stadt und der Boden“ genauer beleuchtet. Es werden viele Versuche zur Chemie und Biologie des Bodens durchgeführt. Das spezielle Stadtklima wird betrachtet und die Artenvielfalt zwischen und an den Häusern. Zu den physikalischen Untersuchungen gehören verschiedene Messungen der Geschwindigkeit und das Erkunden der „Grünen Welle“ bei Ampelschaltungen.

In der 9.Klasse wird das Thema „Wasser“ unter verschiedenen Aspekten behandelt. Beispielsweise werden zur Chemie das „Wasser als Lösungsmittel“, im physikalischen Teil das „Wetter“ und „Wasser als Antriebskraft in der Technik“ und in der Biologie der „Wasserhaushalt bei Tier und Mensch“ und das „Ökosystem See“ durchgenommen. Auch hier werden viele Versuche und Exkursionen durchgeführt.

bio2

Wahlpflichtfach: Biologie

In der 9. Klasse kann das Wahlpflichtfach Biologie belegt werden. Es gibt hier zwei Schwerpunktthemen:

  1. Die Verhaltensbiologie
    Verhaltensweisen von Tieren und Menschen sind das Untersuchungsgebiet. Dabei werden unter anderem folgende Fragen geklärt: Was sind angeborene Verhaltensweisen und gibt es diese auch beim Menschen? Wie werden Tiere dressiert? Warum sind Babies „süß“? Was ist typisch männlich bzw. weiblich?
  2. Die Mikrobiologie und die „Hexenküche“
    Es werden viele mikroskopische Präparate hergestellt, unter dem Mikroskop betrachtet und geübt diese zu skizzieren. Der Aufbau und das Vorkommen von Bakterien wird behandelt und mit ihrer Hilfe Joghurt selber hergestellt. Heilpflanzen und ihre Wirkungen werden an Beispielen durchgenommen.

bio3

Vertiefungsunterricht: Biologie 

In der 10. Klasse wählen die Schüler ihre Vertiefungskurse. Diese helfen auch mit bei der Entscheidung, welche Leistungskurse in der Oberstufe gewählt werden möchten.

Im Vertiefungskurs Biologie werden die Grundlagen für das Leben, also die Zelle und deren wichtigen Stoffwechselreaktionen vertiefend durchgenommen. Unter anderem werden dabei mit Hilfe von selbstgefertigten Modellen komplexere Strukturen anschaulich dargestellt und Versuche zum Verständnis von Stoffwechselreaktionen durchgeführt.

bio4

Wettbewerbsgruppe „Jufo“ 

Die Wettbewerbsgruppe „Jufo“ findet parallel zum Förderunterricht statt. Die Schüler können sich frei für einen Wettbewerb in Berlin oder Deutschland entscheiden.

Mögliche Wettbewerbe wären:

  • „Schüler experimentieren (Jugend forscht)“
  • „Berliner Klimaschulen“
  • „Schulwettbewerb des Bundespräsidenten – Eine Welt für alle“
  • „Europäischer Wettbewerb – Gemeinsam in Frieden leben“
  • „BundesUmweltWettbewerb“
  • „Naturtagebuch Landeswettbewerb Berlin“
  • „Bundeswettbewerb Fremdsprachen“
  • „Jugend testet“
  • oder andere Wettbewerbe, für die sich die Schüler interessieren

Individuell oder in Kleingruppen erarbeiten die Schüler ihren gewählten Wettbewerbsbeitrag mit Unterstützung der Lehrkraft. Wenn alles fertig ist werden die Arbeiten eingereicht und auf ein möglichst erfolgreiches Abschneiden gehofft.

bio5