030 / 362 89 213 gymnasium@wilhelmstadt-schulen.de

Fachbereich Deutsch

Fachprofil

Im Mittelpunkt des Deutschunterrichts stehen die Lernenden als lesende, schreibende, sprechende und urteilende Individuen. Der auf sie bezogene Bildungsauftrag umfasst aktive sprachliche Qualifizierung und ästhetische Bildung gleichermaßen. Das Fach Deutsch befähigt die Lernenden zur selbstständigen und kompetenten Teilnahme am kulturellästhetischen, geistigen, politischen und gesellschaftlichen Leben, in das sie durch ihre Sprache, über Texte aller Art einbezogen werden; damit erfüllt das Fach eine identitätsstiftende Funktion. Die Lernenden erschließen sich literarische und pragmatische Texte in der Vielfalt ihrer Formen, Sprachen und Weltsichten. Sie gewinnen durch Rezeption und Produktion von Texten ästhetische Erfahrungen und soziale Erkenntnisse. Zugleich entwickeln sie im alltagssprachlichen und wissenschaftlichen Gespräch ihre Fähigkeit, sich mit eigenen Positionen und denen anderer auseinander zu setzen und diese kommunikativ zu vermitteln. Sie erfüllen damit das grundlegende demokratische Prinzip der Dialog- bzw. Diskussionsfähigkeit.

Zusammensetzung des Fachbereichs:

Fachbereichsleitung: Frau Seeger
Kollegium: Fr. Götzmannn
Hr. Schellhorn
Hr. Nishimoto

 

Der Unterricht

Wir unterrichtenden LehrerInnen sehen unsere Aufgabe darin, unseren Schülern mittels fundierter Sachkenntnisse, grundlegender Werte und kritischem Methodenbewusstsein eine verlässliche Orientierung und Handlungsfähigkeit im Umgang mit Literatur oder Texten bzw. Medien zu ermöglichen.

Wir betrachten das Beherrschen der deutschen Sprache als eine der wichtigsten Schlüsselqualifikationen für die erfolgreiche Absolvierung des Mittleren Schulabschlusses sowie des Abiturs, weshalb wir hohe Anforderungen an unsere Schüler stellen, sie stets fordern, aber auch in ihrer sprachlichen Entwicklung fortwährend individuell fördern.

Unsere sprachliche Bildung hat das Ziel, die Ausdrucksfähigkeit der Lernenden sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Bereich zu entwickeln, zu erweitern bzw. zu verbessern, sodass sie Texte unterschiedlicher Art verstehen, gestalten und vermitteln können. Ästhetische Bildung hat zum Ziel, die Fähigkeit der Lernenden zu entwickeln, Texte, besonders solche mit literarischem Anspruch, als gestaltete Gegenstände in ihrer Besonderheit wahrzunehmen und zu beurteilen.

Unser multiperspektivisch angelegte Unterricht beachtet dazu die Ebene bedeutender verstorbener sowie gegenwärtiger Schriftsteller, Künstler sowie Mitbürger, erfasst die vielfältigen Deutungsmöglichkeiten von Sprache bzw. Texten in all ihrer Kontroversität und schafft dadurch einen Orientierungsrahmen für heutige Schüler, eine breite Auswahl des Meinungs- und Wertespektrums, in dem die Schüler toleranten und respektvollen Umgang miteinander lernen. Sie erkennen, dass der Widerstreit der Meinungen, dass die Sichtweise des anderen genauso legitim sind, wie ihre eigene, dass es um das Erarbeiten von multiplen Fragestellungen bzw. Kategorien sowie die Aneignung von Lern- und Arbeitsmethoden geht – letztendlich um Fach-, Methoden- und Sozialkompetenz, die in einem vernünftigen Gespräch zur Anwendung kommen.

Zudem legen wir im Kollegium großen Wert auf einen abwechslungsreichen Unterricht, der viel Raum für die Kreativität sowie Produktivität der Schüler lässt.

Auch der fachübergreifende bzw. fächerverbindene Unterricht wird in Form des „Auswanderprojekts“ praktiziert. Das Fach Deutsch arbeitet in diesem Projekt mit den Fächern Englisch, Geschichte, Ethik, Erdkunde und Kunst zusammen an einem übergeordneten Thema.

Neben dem Fachunterricht und den Exkursionen (z. B. nach Dresden) sowie Theaterbesuchen für alle Jahrgangsstufen erschließen wir den Schülern über außerunterrichtliche Veranstaltungen (Aufführungen selbst verfasster Theaterstücke, Teilnahme an der Deutsch-Türkischen Kulturolympiade, Leistungskurstage u.a.) vielfältige Möglichkeiten für eigenständige Aktivitäten und tragen somit maßgeblich zur Öffnung der Schule bei.

Stundenverteilung

Sekundarstufe I

Das Fach Deutsch wird am WILHELMSTADT Gymnasium in der Sekundarstufe I ab der Klasse 7 mit vier Wochenstunden unterrichtet. Zudem werden unsere Schüler bei Bedarf individuell durch eine zusätzliche Wochenstunde Förderunterricht in den 7. und 8. Klasse sprachlich gefördert. Sie haben somit die Chance, Wissenslücken aufzufüllen und folglich ihre kommunikative und Schreibkompetenz zu verbessern.

Zur Vorbereitung auf einen Leistungskurs Deutsch im 2-jährigen Abitur in der gymnasialen Oberstufe bieten wir den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen den Vertiefungskurs Deutsch an, in dem sie an ausgewählten Schwerpunkten ihr Interesse überprüfen, Arbeitsmethoden und –techniken erproben und einen grundsätzlichen Einblick in die Gestaltung des Unterrichts in der Oberstufe erhalten.

Sekundarstufe II

In der gymnasialen Oberstufe ist das Fach Deutsch folgendermaßen vertreten:
– als Grundkurs mit je 3 Wochenstunden

– als Leistungskurs (i.d.R. 1. Prüfungsfach) mit 5 Wochenstunden

Der Deutschunterricht in der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe hat eine berufsqualifizierende und hochschulvorbereitende Funktion. Er zielt darauf ab, dass die Lernenden sich zu Theorieansätzen und Problemlösungsangeboten in Beziehung setzen sowie eigenes Handeln kritisch reflektieren. Sie nähern sich Sachverhalten fragend und erproben kreativ eigene Lösungsansätze. Die zunehmend eigenständige Auseinandersetzung mit komplexen sprachlichen und künstlerischen Sachverhalten fördert zunehmend ein selbstkritisches und damit selbstbestimmtes Handeln. Dafür wird die längere, selbstständige, arbeitsteilige Gruppenarbeit an Projekten von uns favorisiert, wobei wir Lehrer lediglich als im Hintergrund agierende Berater fungieren.

Ausstattung des Fachbereiches

Der Fachbereich verfügt über Unterrichtsräume, die mit fachspezifischen Materialien und Medien ausgestattet sind (Nachschlagewerke, Fachbücher, OHP, Fernseher, Internetzugang, Beamer, Smartboard etc.). Der eigene Vorbereitungsraum ermöglicht einen intensiven Austausch der KollegInnen und bietet auch unseren Schülerinnen und Schülern vielzählige und gern genutzte Möglichkeiten für den Austausch mit ihren Lehrern bzw. Lehrerinnen.
Ansprechpartner für den Fachbereich Deutsch: s.ulrich@wilhelmstadt-gymnasium.de