030 / 362 89 213 gymnasium@wilhelmstadt-schulen.de

Karuna prevents

Karuna preventsAlle 8. Klassen besuchen im Rahmen des Biologieunterrichts karuna prevents zum Thema „Rauchst du noch oder lebst du schon?“. Die Schüler absolvieren in Kleingruppen einen Mitmachparcours zur Suchtprävention. An verschiedenen Stationen zu den Themen Gift, Arteriosklerose, Aroma, Atem und Wissen werden Aufgaben gelöst. Dabei wetteifern sie gegeneinander und als Klasse gegen Klassen anderer Schulen. Die Klassensieger erhalten ein Foto von sich heute und mit spezieller Computersoftware verändert im Vergleich als Raucher bzw. als Nichtraucher um etwa 20 Jahre gealtert. Somit wird Wissen spielerisch vermittelt und aktiv gelernt.

 

Termine: individuell nach Stundenplan

 

 

 

„Gläsernes Labor“

Glaesernes LaborUnser Neubau mit modernen, naturwissenschaftlich eingerichteten Fachräumen bietet den Schülern die Möglichkeit Experimente auf Schulniveau durchzuführen. Für andere, weiterführende Versuche, insbesondere in der Oberstufe fahren die Fachlehrer in das „Gläserne Labor“. Hier in Berlin Buch schlüpfen die Schüler in die Rolle von Chemikern oder Biologen. Sie lösen in kleinen Teams und unter Anleitung von Wissenschaftlern Fragestellungen zu Natur- und Wirkstoffen, analysieren den genetischen Fingerabdruck oder führen spannende Versuche im Bereich der Neurophysiologie durch. Im Mittelpunkt stehen dabei immer die selbstständige Durchführung von Experimenten und die wissenschaftlich orientierte Präsentation der Gruppenergebnisse.

Termine: individuell nach Stundenplan

 

Ökowerk

OekowerkAlle 7. Klassen besuchen im Rahmen des Biologieunterrichts das Ökowerk. Die Lage im Grunewald ermöglicht ein anschauliches Lernen im Grünen. Dort können die Schüler nicht nur gelerntes Wissen überOekowerk_2 den Wald anwenden, sondern auch praktische Untersuchungen in kleineren Gruppen durchführen. Die verschiedenen Baumarten werden unterschieden, der Waldboden genauer untersucht und gefundene kleine Lebewesen im Labor unter dem Binokular beobachtet und bestimmt. Selbstständiges Entdecken, Beobachten und Experimentieren steht dabei im Vordergrund.

 

Termine: individuell nach Stundenplan                 

 

 

Besuch des Bildungscampus in Adlershof

BildungscampusRaus aus der Schule- rein in die Welt der Wissenschaft.

Jedes Jahr im September öffnen Hörsäle und Labore in Adlershof ihre Türen für Schulklassen der gymnasialen Oberstufe. In sechs universitären und zehn außeruniversitären Forschungseinrichtungen können Schüler miterleben, wie und woran Adlershofer Wissenschaftler forschen.

Insgesamt finden an zwei Tagen rund 50 Veranstaltungen- Experimente, Vorträge und Führungen- statt. Dort werden Fragen wie z.B. „Wie funktionieren Katalysatoren“ in Vorlesungen beantwortet oder in Workshops können Schüler Wissenschaft hautnah erleben.

Die Tage der Forschung bieten Schülern auch die einmalige Gelegenheit, sich vor Ort einen Eindruck von ihren Studien- und Arbeitsmöglichkeiten zu machen, wie z.B. in Veranstaltungen „Wege in die Wissenschaft“.